Stars | Austropromis
23.10.2018

Gerda Rogers kann sich vor Heiratsanträgen kaum retten

Die Liebessterne scheinen momentan bei Star-Astrologin sehr gut zu stehen, blöd nur, wenn man das gar nicht will.

Laut ihrer eigenen Astro-Vorschau ist im Oktober die wichtigste Maxime des Sternzeichen Steinbock, im Gespräch zu bleiben. Und das scheint Gerda Rogers (geboren am 1. Jänner) auch selbst ganz gut zu gelingen. Denn anscheinend kann sich die fesche 76-Jährige vor lauter männlicher Zuwendung kaum retten - das geht zumindest aus einem ihrer Facebook-Posts hervor.

"Ich bin Steinbock mit Aszendent Skorpion. Wenn ich etwas abgeschlossen habe, ist es vorbei und erledigt", sagte doe Ö3-Astrologin einmal in einem Interview mit der Zeitschrift "News". Und weiter: "Ich hätte ja heute einen 90-Jährigen als Mann, weil meine Männer immer älter waren als ich. Nein, ich bin immer beizeiten gegangen."

Zweimal wagte sie den Schritt vor den Traualtar - beide Ehen scheiterten. Eigentlich vorhersehbar.  "Selbstverständlich zeigt mein Horoskop, dass ich nicht für die Ehe geschaffen bin. Dazu bin ich zu eigensinnig, zu selbständig und liebe meine Unabhängigkeit viel zu sehr", erläuterte sie einst gegenüber den "Oberösterreichischen Nachrichten". Herrlich ehrlich ...