Die neuen Dancing Stars

© ORF [M]/apa

Stars Austropromis
10/08/2021

Diese Promi-Dame musste Dancing Stars verlassen

Harte Kritik für Bernhard Kohl, die ersten 10 Punkte wurden vergeben und ein Paar musste die Show verlassen.

von Stefanie Weichselbaum

Bereitmachen für Runde 3 hieß es am Freitagabend bei der ORF-Show "Dancing Stars". Nachdem Designer Niko Niko letzte Woche als erster Teilnehmer die Show verlassen musste, war er diese Woche aber nicht nur im Publikum präsent. Er kleidete auch Jurorin Karina Sarkissova ein.

Flott ging es los mit einem Jive von Schauspieler Faris Rahoma und Katrin Kallus. "Was für ein Anfang für die dritte Show. Das hat wirklich eine tolle Stimmung gebracht. Entweder man ist ein guter Schauspieler oder ein guter Tänzer. Beides gibt es selten, bei Ihnen aber schon", sagte Karina Sarkissova begeistert.

Balázs Ekker musste da aber gleich ein bisschen bremsen: "Eine Spur zu viel Schauspiel und eine Spur zu wenig Jive." 20 Punkte.

 

 

 

Für Schauspielerin Margarethe Tiesel wurde im Training alles ein bisschen viel und sie vergoss einige Tränen. "Ich steh zu meinen Tränen", sagte sie ehrlich.

Kein Mitleid hatten Tanzpartner Michael Kaufmann und Juror Balázs Ekker: "Sie müssen aufhören, das Tanzen auf die billige, erotisch verliebte Art und Weise zu degradieren. Tanzen ist mehr als Sex und Erotik", so Ekker.

"Billig ist es auf keinen Fall. Es war sehr elegant und vom Herzen getanzt", hielt Karina Sarkissova dagegen. "Man sieht, dass du das Tanzen ernst nimmst", stimmte ihr auch Maria Santner zu. 13 Punkte gab es für den Slowfox.

Sehr sinnlich und emotional wurde es bei der Rumba von Poolbillard-Weltmeisterin Jasmin Ouschan und Florian Gschaider. "Wenn man sich mit Tanz nicht so gut auskennt, weiß man gar nicht, wer bei euch Profi und wer Promi ist", sagte Karina Sarkissova anerkennend. 21 Punkte.

Dancing Stars 2021

Austropop-Legende Boris Bukowski hatte mit seinen Knien zu kämpfen. Und dennoch konnte er sich im Gegensatz zur letzten Woche steigern. "Die Spannung in deinem Körper war für drei Männer ausreichend, aber Boris, du hast es geschafft, ein anderes Gesicht zu zeigen. Ich gratuliere dir", meinte Balázs Ekker.

Und Karina Sarkissova ist immer noch "schwer verliebt. Sie waren heute extrem sexy. Dieses Outfit - oh mein Gott. Sie sind ein echter Gentleman." 13 Punkte.

Weiter ging es mit einem Samba von Moderatorin Nina Kraft und Stefan Herzog. Über die Qualität des Tanzes war sich die Jury uneinig. Währen die Damen die Performance lobten, konnte Balázs Ekker damit so gar nichts anfangen. "Basic-technisch sind einige Fehler passiert", sagte er. Insgesamt 20 Punkte.

Torwart-Legende Otto Konrad und Lenka Pohoralek legten einen Slowfox aufs Parkett. Die Jury sah eine große Steigerung. "Von 0 auf 100", so Karina Sarkissova. "Ein richtiger Gentleman auf der Fläche", fügte Maria Santner hinzu. 14 Punkte gab es dafür.

Kristina Inhof bekam im Training Besuch von Moderator Norbert Oberhauser. Die Jury bat Kristina Inhof, sich doch mehr zu öffnen, denn das Potenzial würde in ihr stecken. "Es geht in die richtige Richtung", so Karina Sarkissova. 20 Punkte gab es dafür.

 

Beim Cha-cha-cha von Radprofi Bernhard Kohl und Vesela Dimova ging es wieder flotter zu. Da gab es bei den Damen in der Jury kleine Streitigkeiten. Karina Sarkissova hatte nur ein vernichtendes Urteil für ihn übrig: "Musikalisch war das null, es war außer Takt und die Kindervorstellung von der Schule in meinem Sohn war besser."

Maria Santner protestierte lautstark: "Also, da muss ich dich korrigieren. Außer Takt war es wirklich nicht." Außerdem ist sie ein Fan von der Kehrseite des Ex-Radsportlers. "Dieser muskulöse Hintern darf nicht versteckt werden", sagte sie schelmisch. Letztendlich gab es 15 Punkte.

Und zu guter Letzt gab es noch einen Jive von Kabarettistin Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi. Und dafür gab es Lobeshymnen von der Jury. "Wow, ein voller Genuss, Sie anzuschauen", so Karina Sarkissova. Maria Santner spendierte sogar Standing Ovations. "Es war Weltklasse und geht nicht besser". Und sie vergab gleich einmal 10 Punkte, bevor sie überhaupt danach gefragt wurde.

Gesamt waren das dann 25 Punkte.

Und dann wurde es ernst, denn ein Paar musste ja gehen. Schlussendlich traf es Schauspielerin Margarethe Tiesel. Sie musste die Show verlassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.