FIS Alpine Skiing World Championships 2021

Wendy Holdener

© EPA / ANDREA SOLERO

Sport Wintersport
03/19/2021

Vorzeitiges Saisonende für Holdener nach positivem Corona-Test

Die 27-jährige Schweizerin und ihr Trainer mussten sich in Isolation begeben. Auch der folgende PCR-Test ist positiv.

Für die alpine Ski-Rennläuferin Wendy Holdener ist die Saison vorzeitig beendet. Die 27-jährige Schweizerin verpasst das Weltcup-Finale in Lenzerheide wegen eines positiven Corona-Tests, wie Swiss-Ski am Donnerstagabend mitteilte.

Auch der Test von Trainer Klaus Mayrhofer fiel positiv aus. Beide befinden sich in Isolation. Zur Kontrolle wurde auch noch ein PCR-Test vorgenommen, dessen Resultat ebenfalls positiv ausfiel, wie der Verband am Freitagmorgen mitteilte. Für die Kombinationsweltmeisterin der Jahre 2017 und 2019 endet der Winter somit ohne Medaille und Weltcupsieg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.