Sport | Wintersport
26.10.2018

Volles Weltcup-Programm für Ski-Queen Shiffrin

Die US-Amerikanerin nimmt im WM-Winter vor allem Kristall ins Visier - und wird in allen Disziplinen starten.

Mikaela Shiffrin nimmt Kurs auf ihre dritte große Kugel. Die amtierende Gesamtsiegerin und erneute Topanwärterin aus den USA bekräftigte am Freitag im Rahmen des Forum Alpinum in Sölden wie gehabt, in allen Disziplinen starten zu wollen. "Ich werden in allen Disziplinen fahren, aber nicht jedes Rennen. Alle Slaloms und Riesentorläufe, zudem ausgewählte Speed-Rennen", sagte die 23-Jährige.

Ein solch straffes Programm in einem WM-Winter verlangt auch Shiffrin alles ab. "Es ist wichtig, dass ich mental stark und fit bin. Damit steht und fällt alles", erklärte Shiffrin und erinnerte an die Olympischen Spiele im Februar. Damals war sie einen Tag nach ihrem Olympiasieg im Riesentorlauf als haushohe Favoritin im Slalom nicht mit den ständigen Verschiebungen zurechtgekommen. Ihr Ritt durch den Stangenwald endete mit Rang vier enttäuschend.

"Ich wollte traurig sein"

"Die Goldene im Riesentorlauf war ein wirklicher Höhepunkt in meiner bisherigen Karriere. Ich legte am Vortag meinen Fokus darauf, diesen Moment zu genießen, ihn voll auszukosten. Am nächsten Tag aber war ich müde", sagte Shiffrin und gab Einblick in ihr Seelenleben: "Ich wollte traurig sein. Aber um ehrlich zu sein, fühlte ich nichts, ich war so müde."

Es ist wohl auch dieser Erfahrung geschuldet, dass Shiffrin in der angehenden Saison nur ausgewählte Speed-Rennen fahren will. Dabei habe sie nach dem Premieren-Speed-Sieg in Lake Louise in der Vorsaison realisiert, dass sie auch in den schnellen Disziplinen mehr als mithalten könne. "Ich habe bereits als Kind von Speed-Siegen geträumt. Es war ein unglaublicher Moment."

Auf den Weltcup-Auftakt am Samstag ist Shiffrin guter Dinge. "Ich glaube, ich bin bereit. Es wird ein spaßiger Tag. Hoffentlich können wir ein nettes Rennen haben, aber es könnte windig sein und schneien." Die äußeren Bedingungen könne sie sowieso nicht beeinflussen. "Man muss einfach das Beste daraus machen und den Tag genießen."