FIS Ski Flying World Cup in Bad Mitterndorf

© EPA / Grzegorz Momot

Sport Wintersport

Zweites Skifliegen am Kulm: Stefan Kraft auf Platz drei, Granerud Erster

Stefan Kraft steht auch beim zweiten Skifliegen auf dem Kulm am Podest. Der Norweger Halvor Egner Granerud gewinnt erneut.

01/29/2023, 04:16 PM

Stefan Kraft hat am Sonntag nach dem zweiten Platz am Samstag auf dem Kulm mit Rang drei neuerlich einen Podestplatz geschafft. Der Salzburger landete bei Sonnenschein vor 6.300 Zuschauern bei 233 und 231 Metern, auf den norwegischen Sieger Halvor Egner Granerud fehlten ihm am Ende 9,1 Punkte, auf den zweitplatzierten Slowenen Timi Zajc fünf. Mit Jan Hörl und Manuel Fettner auf den Rängen fünf und sieben kamen zwei weiteren ÖSV-Springer in die Top Ten.

Kraft ist mit dem 89 Weltcup-Podestplatz nun auch alleinige Nummer drei im Ranking.

Als vierter ins Finale der Top 30 eingezogener Österreicher landete Philipp Aschenwald auf dem 25. Platz. Ulrich Wohlgenannt, Clemens Leitner und Maximilian Steiner hatten mit den Rängen 34, 37 und 39 den zweiten Durchgang verpasst.

Kraft hatte zuvor wie schon am Freitag erneut die Qualifikation gewonnen. Der Weltrekordhalter war bei 225,5 Metern gelandet. Das erkrankte Weltcup-Trio Michael Hayböck, Daniel Tschofenig und Clemens Aigner fehlte auch am Sonntag.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Zweites Skifliegen am Kulm: Kraft auf Platz drei, Granerud Erster | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat