FIS Alpine Skiing World Cup in Crans-Montana

© EPA / JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Sport Wintersport
01/22/2021

Damen-Abfahrt in Crans-Montana erst am Nachmittag

Grund für die Verlegung von 10 auf 13.15 Uhr ist der in der Nacht gefallene Neuschnee. Der Start wird nach unten verlegt.

Die erste Weltcup-Abfahrt der Damen im schweizerischen Crans-Montana am heutigen Freitag kann wegen Schneefalls in der Nacht nicht wie vorgesehen um 10.00 Uhr beginnen. Als neue Startzeit bestätigten die Walliser Organisatoren 13.15 Uhr. Zudem wird das Rennen aufgrund starken Windes im oberen Streckenbereich vom Super-G-Start in Angriff genommen.

Geplant sind bis einschließlich Sonntag eine weitere Abfahrt und ein Super-G, nach neuerlichem Schneefall in der Nacht zum Samstag sind wetterbedingt keine weiteren Probleme zu erwarten.

Für die Österreicherinnen ist die Piste Nationale nicht gerade ein Quell der Freude: Der letzte Sieg datiert vom 2. März 2014, als Andrea Fischbacher die Abfahrt vor Annna Fenninger (heute Veith) gewann, Elisabeth Görgl verpasste Platz drei um zwei Hundertstelsekunden als Vierte - so durfte sich die Slowenin Tina Maze freuen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.