SKI-WELTCUP IN ZAUCHENSEE 2020: TRAINING ABFAHRT DER DAMEN: SIEBENHOFER (AUT)

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Sport Wintersport
01/10/2020

Siebenhofer-Bestzeit bei "Generalprobe" in Zauchensee

Starke ÖSV-Damen im Abschlusstraining. Mitfavoritin Schmidhofer überstand Sturz unversehrt.

Österreichs Speed-Damen haben sich für die Weltcup-Abfahrt am Samstag (11.45 Uhr) in Altenmarkt-Zauchensee gut in Position gebracht. Ramona Siebenhofer erzielte am Freitag im Abschlusstraining Bestzeit 0,11 Sek. vor Ester Ledecka (CZE) sowie 0,23 vor ihrer Landsfrau Tamara Tippler. Nicole Schmidhofer, erste Verfolgerin Ledeckas im Abfahrts-Weltcup, kam zu Sturz, blieb aber unversehrt.

Der Österreicherin, die Donnerstag im ersten Training trotz einiger Bremsschwünge Zweite gewesen war, hatte es vor dem letzten Drittel ihrer Fahrt bei Höchsttempo den Ski aufgeschlagen. Die Weltcup-Gesamtsiegerin in der Abfahrt gehört am Samstag zu den Mitfavoritinnen. Abgeschlossen wird das Programm in Zauchensee am Sonntag mit einer Alpinen Kombination aus Super-G (9.15 Uhr) und Slalom (11.45), alle Rennen sind live in ORF 1 zu sehen.

1. Ramona Siebenhofer (AUT) 1:47,92 Min.
2. Ester Lececka (CZE) +0,11 Sek.
3. Tamara Tippler (AUT) 0,23
4. Joana Hählen (SUI) 0,28
5. Sofia Goggia (ITA) 0,31
6. Lara Gut-Behrami (SUI) 0,44
7. Corinne Suter (SUI) 0,59
8. Tina Weirather (LIE) und Viktoria Rebensburg (GER) je 0,72
10. Kira Weidle (GER) 0,78.

Weiter:

13. Stephanie Venier (AUT) 1,03
15. Christine Scheyer (AUT) 1,12
17. Elisabeth Reisinger (AUT) 1,27
20. Mirjam Puchner (AUT) 1,49
24. Nina Ortlieb (AUT) 1,82
30. Ricarda Haaser (AUT) 2,62
36. Nadine Fest (AUT) 3,08
50. Rosina Schneeberger (AUT) 4,24
52. Lisa Grill (AUT) 4,71.

Ausgeschieden: Nicole Schmidhofer (AUT), Ilka Stuhec (SLO)

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare