© APA/AFP/GETTY IMAGES/Derek Leung

Sport Wintersport
11/05/2021

Raffl beendete mit Dallas die Niederlagenserie in der NHL

Der Villacher kam beim 4:3 n.V. in Calgary zu einem Assist. Dallas hält nach zehn Partien bei vier Siegen.

Michael Raffl hat mit den Dallas Stars eine vier Spiele währende Niederlagenserie in der National Hockey League beendet. Das Team aus Texas setzte sich am Donnerstag (Ortszeit) bei den Calgary Flames mit 4:3 nach Verlängerung durch. Raffl schrieb einen Assist beim 2:2-Ausgleich Ende des zweiten Drittels an. Der entscheidende Treffer in der Overtime gelang Jamie Benn. Dallas hält nach zehn Saisonspielen nun bei vier Siegen, keiner davon kam nach regulärer Spielzeit zustande.

Hattrick von Eberle

Gleich zwei Profis gelangen am Donnerstag jeweils vier Tore in einem Spiel. Bostons Kapitän Patrice Bergeron traf beim 5:1 der Bruins gegen die Detroit Red Wings ebenso viermal wie Brock Nelson beim 6:2-Sieg der New York Islanders bei den Montreal Canadiens. NHL-Neuling Seattle gewann mit 5:2 gegen die Buffalo Sabres. Matchwinner war Jordan Eberle, dem drei Treffer gelangen.

 

Calgary Flames - Dallas Stars (Raffl mit Assist) 3:4 n.V., Boston Bruins - Detroit Red Wings 5:1, Florida Panthers - Washington Capitals 5:4 n.V., Montreal Canadiens - New York Islanders 2:6, Ottawa Senators - Vegas Golden Knights 1:5, Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 3:2 n.V., Toronto Maple Leafs - Tampa Bay Lightning 2:1 n.V., Seattle Kraken - Buffalo Sabres 5:2, San Jose Sharks - St. Louis Blues 3:5

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.