© APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK / VLADIMIR SIMICEK

Sport Wintersport
05/18/2019

Italien geht punktelos ins WM-Spiel gegen Österreich

Die Italiener verloren gegen Dänemark 1:7, Deutschland erlitt die erste Niederlage.

Italien geht bei der Eishockey-WM ohne Erfolgserlebnis in das Abstiegsduell mit Österreich. Die Italiener verloren am Samstag gegen Norwegen mit 1:7. Der Aufsteiger ist damit auch nach sechs Spielen punktelos, hat aber zumindest das erste Tor erzielt.

Angelo Miceli brach nach 5 Stunden und 42 Minuten den Bann und ließ sein Team erstmals bei dieser WM jubeln. Ein Schuss von Armin Helfer war dem Stürmer an den Fuß gesprungen und von dort zum 1:2 ins Tor. Die Norweger legten aber noch fünf Treffer nach.

In Kosice bezog Deutschland die erste Niederlage, die fiel aber kräftig aus. Die DEB-Auswahl unterlag Kanada mit 1:8. Mark Stone (Vegas Golden Knights) erzielte einen Hattrick (17., 27./PP, 39.), Anthony Mantha (Detroit Red Wings) traf zweimal (44., 45.) und übernahm mit sieben Treffern die Führung in der Torschützenliste. Am Sonntag (20.15 Uhr) kommt es zum Duell der Russen mit den defensivstarken Schweizern, die am Samstag den Schweden knapp mit 3:4 unterlagen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.