© APA/BARBARA GINDL

Sport Wintersport
08/17/2020

Im österreichischen Ski-Team gibt's einen Magier

Speedläufer Niklas Köck verzaubert mit seinen Kartentricks in den sozialen Netzwerken die Fans.

von Christoph Geiler

Wenn den Ski-Herren im Trainingslager einmal fad sein sollte, dann müssen sie sich an ihren Kollegen Niklas Köck halten. An dem Tiroler Speedläufer ist ein Entertainer verloren gegangen, mit seinen Kartentricks zieht er die Leute  in den Bann und sorgt regelmäßig für große Augen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Während des coronabedingten Lockdowns hat Niklas Köck sein Können noch einmal perfektioniert und mittlerweile gibt der "David Copperfield vom Pillersee" fast schon im Wochen-Takt in den sozialen Netzwerken seine Kartentricks zum Besten.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Der 28-Jährige zeigte im vergangenen Winter im Europacup auf und wurde mit drei Saisonsiegen Dritter in der Gesamtwertung. Das brachte Niklas Köck für die neue Saison einen fixen Weltcup-Startplatz in Abfahrt und Super-G ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.