Zwangspause während der Saisonvorbereitung für Henrik Kristoffersen

© APA/AFP/JURE MAKOVEC

Sport Wintersport
05/07/2021

Erinnerung an Hirscher: Schwerer Sturz von Henrik Kristoffersen

So wie sein früherer Rivale Hirscher muss Kristoffersen länger pausieren: Der Norweger brach sich beim Motocross den Knöchel.

Alles müsste Henrik Kristoffersen seinem langjährigen Rivalen Marcel Hirscher auch nicht nachmachen. So wie der frühere Weltcup-Dominator ist auch der Norweger ein Fan des Motorsports.

Und so wie Hirscher einst große Teile der Saison-Vorbereitung nach einem Knöchelbruch verpasst hat, fällt auch Kristoffersen mit einer schweren Verletzung am Sprunggelenk aus. Während der Salzburger beim Skitraining gestürzt war, verlor Kristoffersen hingegen die Kontrolle über seine Maschine.

Motocross in Österreich

Der norwegische Slalom-Spezialist ist am Samstag bei einem Motocross-Rennen in Österreich schwer gestürzt.

Über die  Folgen berichtete Vater und Trainer Lars Kristoffersen gegenüber der „VG“:  Der linke Knöchel ist gebrochen, zumindest ein Monat muss der Ski-Star aufs Training verzichten.

Übrigens: Hirscher gewann auch nach seiner Trainingspause den Gesamtweltcup souverän.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.