Eishockey, Vienna Capitals - Suedtirol Bozen

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Wintersport
02/16/2021

Mit Kampf und einem Geschenk kamen die Capitals zu einem Punkt

Der Bozener Halmo traf vor dem leeren Tor die Stange, im Gegenzug glichen die Wiener aus. Endstand 3:4. n.V.

Kurios kamen die Vienna Capitals beim 3:4. N.V. im Spitzenspiel gegen HCB Südtirol zu einem Punktgewinn. Der Südtiroler Mike Halmo traf 1:46 Minuten vor dem Schluss nicht zum 4:2 ins bereits leere Wiener Tor, im Gegenzug glich Wiens Ty Loney zum 3:3 aus. Capitals-Goalie Bernhard Starkbaum war schon davor für einen weiteren Feldspieler vom Eis gegangen.

In der Verlängerung trafen die Italiener in Überzahl durch Robertson zum 4:3 (64.).

Die Südtiroler machten über weite Phase des Spiels einen enorm starken Eindruck. Groß, stark und mit direktem Zug zum Tor setzte sie die Wiener unter Druck. Beim Team von Dave Cameron fehlten die verletzten Campbell, Flemming und Großlercher sowie Rotter, der geschont wurde.

Dennoch schafften es die Capitals geschickt, das Spiel offen zu halten und den Gästen spielerisch Paroli zu bieten. Bauer traf gar zur Führung (6.). Archibald glich zwei Sekunden vor der ersten Pause zum 2:2 aus (20.). Die Partie wurde immer härter, Bardaro checkte Wiens Talent Antal ungeahndet gegen den Kopf und Halmo traf zum 3:2 nach einem Solo (53.).

Danach war er etwas von der Rolle...

KAC verliert bei Fehervar

Die Capitals gastieren am Freitag bei Fehervar. Die Ungarn gewannen gegen den KAC mit 5:3.

Der KAC, der ohne Einser-Torhüter Sebastian Dahm (private Gründe) nach Ungarn gereist war, kassierte die zweite Niederlage in der Platzierungsrunde. Die Klagenfurter machten im Schlussdrittels durch Matt Fraser (43.) und Samuel Witting (50.) einen Zwei-Tore-Rückstand wett und hatten danach Chancen auf das Siegtor. Eine Strafe brachte den Ungarn aber ein Powerplay, das Csanad Erdely zur Entscheidung nutzte (59.).

Neue Legionäre statt Österreicher

Red Bull Salzburg war am Dienstag spielfrei, machte aber mit Personalentscheidungen von sich reden. Der Klub mit einer der besten Nachwuchsakademien in Europa meldete am letzten Transfertag die Nationalteamspieler Viveiros und Jakubitzka sowie Stürmer Lutz ab und verpflichtete mit Espeland und Urbom weitere Legionäre.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.