© APA/dpa/Andreas Gora

Sport Wintersport
10/02/2020

Eishockey: Deutschland muss Liga-Start weiter verschieben

Im Corona-Jahr wird es keine Meisterschaft vor Dezember geben. Vermutlich wird auch das Play-off ausfallen.

Die Deutsche Eishockey Liga muss den Saisonstart erneut verschieben - diesmal auf unbestimmte Zeit. Bis spätestens Mitte November sollen weitere Entscheidungen getroffen werden. Ziel sei es, einen Start in der zweiten Dezember-Hälfte zu realisieren, teilte die DEL am Freitag nach einer Videokonferenz der Klubs mit. Die Verschiebung des zuvor auf den 13. November gelegten Starts könnte dazu führen, dass der Meister 2021 erstmals seit 41 Jahren ohne Play-off gekürt wird.

Nach eigener Aussage fehlen der Liga aktuell 60 Millionen Euro, um sorgenfrei trotz der Coronakrise und aktuell maximal nur 20 Prozent an Zuschauern der jeweiligen Hallen-Kapazität in die Saison starten zu können. Deshalb hatte die DEL zuletzt finanzielle Hilfen oder Zusagen von der Politik gefordert. Diese blieben indes aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.