© DIENER / Eva Manhart

Sport Wintersport
12/20/2020

0:3 - Vienna Capitals waren gegen Bozen chancenlos

Damit verloren die Wiener sechs ihrer letzten sieben Weihnachtsspiele und das vierte Heimspiel in Folge.

von Peter Karlik

Für die Capitals begann der Sonntag schon mit schlechten Nachrichten: Die Mannschaftsstützen Wall,  Lakos und Campbell fielen mit einem Magen-Darm-Virus für das Spitzenspiel aus. 

Dementsprechend verlief auch die Partie gegen die mit Italo-Kanadiern überzüchtete Mannschaft aus Südtirol. Die Capitals hatten große Mühe, Torchancen herauszuspielen. Der HCB agierte körperlich sehr hart und überschritt auch mal  die Grenzen des Erlaubten. Frigo musste zum Beispiel nach einem Kniecheck an Peter unter die Dusche. Die Schiedsrichter Ofner und Sternat waren in dem intensiven Spiel  überfordert. Entscheidungen, ob Foul oder nicht, waren oftmals nicht  nachvollziehbar.

Die Capitals verteidigten in den  ersten beiden Dritteln meist in Unterzahl, Goalie Pickard hielt sein Tor sauber. Somit stand es 0:0 nach 40 Minuten. Ein Etappen-Erfolg für die Caps, die bis dahin keine echte Chance hatten.  77 Strafminuten zu diesem Zeitpunkt (51 für HCB) sprechen auch eine klare Sprache. „Wir haben uns manchmal mit Strafen leider selbst um ein Powerplay gebracht“, kritisierte  Caps-Kapitän Mario Fischer.
Entschieden wurde die Partie im Schlussdrittel: Findley traf zum 1:0 (47.), Plastino schoss die Hartgummischeibe zum 2:0 ins Wiener Tor (54.) und am Ende auch noch zum 3:0 (60.).

Damit verloren die Wiener das vierte Heimspiel in Folge und sechs ihrer letzten sieben Weihnachtsspiele.  Ein Trost: Die Versteigerung der Weihnachtstrikots brachte 13.770,54 Euro zugunsten des Kinderhospiz Momo.

Wiens Trainer Dave Cameron wusste, wie das Spiel zu deuten war: "Es war ein großartiger Kampf. Aber Bozen hat große und schwere Spieler. Und wir haben heute mit vielen jungen Spielern agiert. Mir gefällt das Verlieren nicht. Aber so kann man nichts dagegen tun."

Am Dienstag gastieren die Wiener noch beim KAC, der am Sonntag gegen den HC Innsbruck mit 1:4 verlor. 

26. Runde:

Sonntag, 20.12.2020

 

 

Vienna Capitals - Bozen

0:3

 

(0:0,0:0,0:3)

KAC - HC Innsbruck Haie

1:4

 

(0:1,1:0,0:3)

Bratislava Capitals - VSV

19.00

 

 

Tabelle:

1.

Bozen

20

14

1

3

2

71:38

33

47

 

2.

Fehervar

24

11

3

3

7

80:77

3

42

 

3.

Vienna Capitals

22

10

4

3

5

71:53

18

41

 

4.

KAC

23

11

1

3

8

60:50

10

38

 

5.

Red Bull Salzburg

17

9

2

2

4

61:43

18

33

 

6.

HC Innsbruck Haie

22

9

2

2

9

79:75

4

33

 

7.

Graz99ers

23

9

2

2

10

73:79

-6

33

 

8.

Dornbirn Bulldogs

21

7

4

2

8

59:61

-2

31

 

9.

Bratislava Capitals

21

6

2

2

11

57:73

-16

24

 

10.

VSV

22

4

3

3

12

50:76

-26

21

 

11.

Black Wings 1992

23

4

1

0

18

44:80

-36

14

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.