© www.stantonamarlberg.c

Sport Wintersport
01/05/2021

Eine Tribüne voller Schneemänner beim Geisterrennen in St. Anton

Bei den Weltcuprennen der Damen erhalten die Läuferinnen am Wochenende Unterstützung der anderen Art.

von Christoph Geiler

Not macht erfinderisch. Und so übertreffen sich mittlerweile die Veranstalter von Sportevents regelrecht, wie sie bei ihren Wettkämpfen einen Hauch von Atmosphäre erzeugen können, obwohl keine Zuschauer zugelassen sind. So waren zum Beispiel bei den Weltcuprennen im Grödnertal zahlreiche holzgeschnitzte Figuren auf der Tribüne zu sehen.

Bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf wurden riesige Pappfiguren mit dem Konterfei von Skisprungfans auf der leeren Tribüne aufgestellt.

Die Aktion, die man sich in St.Anton für die bevorstehenden Weltcuprennen der Skidamen einfallen hat lassen, funktioniert freilich nur bei entsprechender Schneelage. Damit die Kulisse bei den Geisterrennen nicht gar so trist ist, wurden dort in den letzten Tagen hunderte Schneemänner und -frauen geformt, die nun auf der Tribüne die fehlenden Fans ersetzen.

Das sieht nicht nur herzig aus, die Schneemannaktion dient obendrein einem guten Zweck. "Um 100 Euro kann man nämlich je eine Schneemann-Patenschaft erwerben. Die gesamte Spendensumme wird dann einem nachhaltigen Wasserprojekt in Afrika zugutekommen“, erklärt Martin Ebster, der Geschäftsführer des Tourismusverbandes.

In St.Anton findet am 9.Jänner eine Abfahrt statt, einen Tag später wird ein Super-G gefahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.