© ÖSV

Sport | Wintersport
05/13/2019

Die ÖSV-Abfahrer san mit'm Radl da

Die Speed-Herren haben das Training für den Winter wieder aufgenommen und tanken in der Toskana Kondition.

Für all jene, die es schon nicht mehr erwarten können: In 167 Tagen beginnt in Sölden die neue Skiweltcup-Saison. Das ist zwar noch einige Zeit hin, aber die meisten Läufer haben die Vorbereitungen auf den neuen Winter inzwischen bereits begonnen. So tanken die österreichischen Abfahrer gerade in Castiglione della Pescaia im Süden der Toskana Kondition.

So angenehm sich das vielleicht anhören mag, mit Urlaub hat dieser Trainingskurs überhaupt nichts zu tun. Denn die Stars rund um Matthias Mayer und Jung-Papa Hannes Reichelt spulen ein intensives Programm ab - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Abfahrer sind mit den Rennrädern unterwegs, und wer die Hügellandschaft der Toskana mit ihren steilen Anstiegen kennt, der weiß, welche körperlichen Herausforderungen da auf die Skifahrer warten.

Bergauf wird es für die Downhiller dann auch bei einem der nächsten Trainingskurse gehen. Anfang Juni werden die Österreicher die Streif bezwingen - diesmal allerdings verkehrt herum, per Fußmarsch vom Ziel zum Start.