© APA/AFP/GETTY IMAGES/Sean M. Haffey

Extremsport
04/24/2019

11,7 Meter - ein neuer Höhenweltrekord in der Quarterpipe

US-Ski-Freestyler David Wise sorgte im Ötztal im wahrsten Sinne des Wortes für ein Highlight.

von Christoph Geiler

Der zweimalige Halfpipe-Olympiasieger David Wise sorgte für den Höhepunkt bei den Audi Nines in Sölden und Obergurgl. Mit 11,7 Metern stellte der US-Ski-Freestyler in einer Quarterpipe mit überhöhter Landung einen neuen Höhenweltrekord auf.
 
„Ich habe mich gut gefühlt und bin jedes Mal ein wenig höher gesprungen“, berichtete Wise. „Ich habe nie Angst bekommen", meinte der 28-Jährige nach seinem Rekordversuch.


Bei einer Quarterpipe springen die Fahrer auf einer um 90 Grad gebogenen Rampe ab und landen auf der gleichen Seite, auf der sie abgesprungen sind. David Wise setzte seine Rekordmarke auf einer Spezialrampe, bei der die Landung höher liegt als der Absprung. Diese modifizierte Quarterpipe-Version erhöht für die Fahrer die Sicherheit.  Der Höhenrekord in einer klassischen Quarterpipe, bei der Absprung und Landung gleich hoch sind, liegt bei 10,8 Meter und wurde 2008 von Simon Dumont (USA) aufgestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.