Bernd Wiesberger schaut nach dem Abschlag seinem Ball nach.

© Deleted - 2031348

Wiesberger 28. in China
11/04/2012

Wiesberger 28. in China

Der österreichische Top-Golfer bleibt beim mit sieben Millionen Euro dotierten Turnier 13 Strokes hinter Sieger Ian Poulter.

Bernd Wiesberger hat das HSBC-Champions-Turnier in Shenzen/China (7 Mio. Euro) am Schlusstag nach einer weiteren 68er-Runde auf Platz 28 beendet. Der Burgenländer blieb mit insgesamt 280 Schlägen 13 Strokes hinter Sieger Ian Poulter. Der Brite siegte nach einer 65er-Runde am Schlusstag zwei Schläge vor dem Südafrikaner Ernie Els. Die beiden nach Tag drei führenden Louis Oosthuizen (RSA) und Phil Mickelson (USA) fielen ex aequo auf Platz sechs zurück.Wiesberger war bei perfekten Bedingungen lange Zeit fehlerfrei geblieben und schaffte bei Loch 15 sogar ein Eagle. Auf der 17 verhinderte ein Bogey ein noch besseres Abschneiden. Für Poulter, der seinen insgesamt 12. European-Tour-Titel gewonnen hat, setzte sich sein toller Herbst fort. Er hatte mit vier Siegen maßgeblich zum sensationellen Ryder-Cup-Sieg der Europäer beigetragen.

Das Turnier von Shenzen

Platz Name Schläge
1. Ian Poulter (GBR)  267 (69+68+65-65) Schläge
2. Phil Mickelson ( USA 269 (66+69+66+68)
  Ernie Els (RSA)  269 (70+ 63+69+67)
  Scott Piercy (USA 269 (68+68+68+65)
  Jason Dufner (USA 269 (68+66+71+64)
6.  Louis Oosthuizen (RSA)  270 (65+63+ 70+72)
  Lee Westwood (GBR)  270 (70+67+61+72)
weiter    
28.  u.a. Bernd Wiesberger (AUT)  280 (72+72+68+68)
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.