Die beste Turnerin der Geschichte: Simone Biles, 1,42 Meter klein

© APA/AFP/THOMAS KIENZLE

TURNEN
10/12/2019

Turn-WM: Simone Biles stellt Witali Scherbos Rekord ein

Die 1,42 Meter kleine Amerikanerin holte am Samstag in Stuttgart bereits ihre 17. WM-Goldene.

US-Turnstar Simone Biles hat am Samstag in Stuttgart ihr 17. WM-Gold geholt. Die 22-Jährige ließ der Konkurrenz beim Sprung mit 15,399 Punkten keine Chance. Damit stellte sie den Medaillenrekord des Weißrussen Witali Scherbo ein, der es einst auch auf 23 WM-Medaillen gebracht hatte. Am Stufenbarren wurde die Texanerin Fünfte. Am Sonntag tritt Biles im Boden- und Schwebebalken-Finale an.

Bei den Männern hat sich der erst 19-jährige Boden-Spezialist Edriel Carlos Yulo als erster Philippino WM-Gold gesichert. Er setzte sich mit 15,300 Punkten gegen den Israeli Artem Dolgopiat und den Chinesen Xiao Ruoteng durch. Am Pauschenpferd brannte der Brite Max Whitlock mit einem Schwierigkeitsgrad von 7,0 ein Feuerwerk ab. Mit 15,500 Punkten legte der zweifache Olympiasieger von Rio die Janeiro die Messlatte extrem hoch.

Rund 100.000 Besucher werden nach Angaben der Organisatoren zu den insgesamt 14 WM-Entscheidungen der dritten Titelkämpfe in der Hanns-Martin Schleyer-Halle nach 1989 und 2007 gekommen sein.