© REUTERS/ISSEI KATO

Olympia

Tokio 2020: Medaillen aus kaputten Handys, Podeste aus Altplastik

Bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Japan wird der Umweltschutz groß geschrieben.

von Christoph Geiler

06/11/2019, 12:35 PM

Die Siegerpodeste bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio sollen aus recyceltem Plastik hergestellt werden. Rund hundert Podien aus aufbereitetem Kunststoff seien in Planung, sagte Organisationschef Toshiro Muto.

In 2000 Geschäften in Japan werde hierzu Plastikmüll gesammelt. Verstärkt werde die Podiumskonstruktion mit Aluminium.Schon zuvor hatten die Organisatoren angekündigt, dass die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aus alten Elektrogeräten wie Handys, Laptops oder Digitalkameras hergestellt werden sollen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Tokio 2020: Medaillen aus kaputten Handys, Podeste aus Altplastik | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat