© APA/HELMUT FOHRINGER

Sport
08/05/2012

Tischtennis-Herren chancenlos

Werner Schlager, Chen Weixing und Robert Gardos unterliegen im Team-Viertelfinale klar mit 0:3.

Deutschland spielt im Mannschaftsbewerb im Semifinale gegen China, Österreich fährt nach Hause. Dabei hatten sich Robert Gardos, Werner Schlager und Chen Weixing durchaus Chancen ausgerechnet vor dem Duell in der ExCeL-Arena in den Royal Docks. Letztlich verlor Österreich jedoch 0:3.

Vor 6000 Fans konnte Robert Gardos zumindest im ersten Spiel mit Dimitrij Ovtcharov einigermaßen mithalten, zu einem Satzgewinn reichte es aber doch nicht – 9:11, 8:11, 5:11 gegen den Gewinner der Bronzemedaille im Einzel.

Völlig chancenlos war der ehemalige Weltmeister Werner Schlager gegen Timo Boll. Eigentlich hatte es ja geheißen, Boll stecke in einer Formkrise. Doch davon war am Sonntag nichts zu merken, Schlager ging unter mit 7:11, 7:11 und 4:11. Mit dem Rücken zur Wand gewannen Gardos und Chen Weixing im Doppel wenigstens einen Satz gegen Boll und Bastian Steger (6:11, 11:13, 11:8, 4:11).

Die Österreicher waren nach neun verlorenen Sätzen dennoch nicht sprachlos. "Unsere Mannschaftsleistung im Olympia-Turnier war okay", sagte Ex-Weltmeister Schlager, "leider ist bei 5:2 im zweiten Satz meine Oberschenkel-Verletzung akut geworden." Und was ist mit Olympia 2016? "Es ist, wie gegen Deutschland zu gewinnen – unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.