Teuer: Die Fans des FC Nantes gedachten Emiliano Sala und zündeten dabei unerlaubte Pyrotechnik.

© APA/AFP/SEBASTIEN SALOM GOMIS

Sport
02/21/2019

21.000 Euro Strafe für Pyrotechnik bei Gedenkfeier für Sala

Die Zahlung der ersten Ablöse-Rate für den verstorbenen Fußballer wurde derweil um eine Woche verschoben.

Der FC Nantes muss wegen des Einsatzes von Pyrotechnik seiner Fans im Rahmen des Gedenkens an den verstorbenen Fußballer Emiliano Sala insgesamt 21.000 Euro zahlen. Die französische Liga verhängte am Mittwoch Sanktionen für Aktionen in den Heimspielen gegen Nantes und Nimes.

Sala war nach seinem Transfer von Nantes zu Cardiff City in die englische Premier League am 21. Jänner mit einem Kleinflugzeug über dem Ärmelkanal abgestürzt. Vor zwei Wochen wurde die Leiche des 28-jährigen Argentiniers identifiziert.

Um die Zahlung der vereinbarten Ablöse von 17 Mio. Euro für Sala – für beide Klubs eine Rekordsumme – herrscht derzeit noch Uneinigkeit. Cardiff hat zwar bereits zugesichert, seiner Zahlungspflicht nachkommen zu wollen, sofern nach Klärung aller Vertragsdetails eine solche besteht. Laut britischen Medienberichten haben die beiden Klubs aber vereinbart, die Überweisung der ersten Rate vorerst um eine Woche auf nächsten Mittwoch (27. Februar) zu verschieben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.