TENNIS-GER-WTA-WOMEN-DAY 5

© APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ / TOBIAS SCHWARZ

Sport Tennis
07/18/2022

Russlands Top-Tennisspielerin outet sich als homosexuell

In einem Video kritisiert die Russin auch, dass in ihrem Heimatland nicht über bestimmte Themen gesprochen werden darf.

Die russische Tennisspielerin Darja Kassatkina hat ihre Homosexualität öffentlich gemacht. In einem am Montag erschienen Video-Interview mit dem Blogger Witja Krawtschenko kritisierte sie gleichzeitig, dass es in Russland eine Reihe von „verbotenen Themen“ gebe.

„Für junge Menschen, die mit Problemen in der Öffentlichkeit konfrontiert werden, ist es sehr wichtig, wenn Sportler oder andere bekannte Persönlichkeiten darüber reden“, sagte Kassatkina. Sie habe eine Lebenspartnerin, bestätigte sie auf Nachfrage.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Kassatkina lobte in dem Zusammenhang auch die russische Fußballerin Nadeschda Karpowa, die sich Anfang Juni als erste russische Sportlerin als homosexuell geoutet hatte. In Russland gebe es eine Menge Themen, über die nicht geredet werden dürfe, kritisierte Kassatkina. Homosexualität sei dabei nicht einmal das wichtigste. Es habe zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland Bewegung Richtung mehr Offenheit gegeben, doch dieser Prozess sei gestoppt. „Der Weg wurde gesperrt. Straßenbauarbeiten“, sagte Kassatkina ironisch.

Kassatkina ist die Nummer zwölf der Weltrangliste im Tennis, damit ist sie die derzeit bestplatzierte Russin. Die 25-Jährige hat in ihrer Karriere bislang vier Titel der Women's Tennis Association (WTA) gewonnen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare