© REUTERS/MASSIMO PINCA

Sport Tennis
11/30/2021

Kroatien vermasselte Italien die Daviscup-Party in Turin

Die Kroatien sind nach einem intensiven Duell mit den Gastgebern die ersten Halbfinalisten und reisen nach Madrid weiter.

Vor einer frenetischen Heimkulisse haben die italienischen Tennis-Herren mit Top-Ten-Spieler Jannik Sinner den Halbfinaleinzug beim Davis Cup verpasst. Der 20 Jahre alte Weltranglistenzehnte drehte zwar am Montag in Turin sein Einzel gegen den früheren US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien und gewann 3:6, 7:6 (4), 6:3. Anschließend verlor Sinner aber gemeinsam mit Fabio Fognini das entscheidende Doppel gegen die Olympiasieger Nikola Mektic und Mate Pavic 3:6, 4:6.

Zum Auftakt hatte der Italiener Lorenzo Sonego überraschend gegen den Weltranglisten-279. Borna Gojo 6:7 (2:7), 6:2, 2:6 den Kürzeren gezogen. Kroatien reist damit zum Halbfinale nach Madrid und trifft bei dem Nationen-Wettbewerb auf Serbien mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic oder Kasachstan. Die Italiener mussten auf den Wimbledon-Sieger Matteo Berrettini verzichten, der sich zuvor bei den ATP Finals ebenfalls in Turin verletzt hatte.

Ohne ihren Spitzenspieler Zverev, der sich gegen eine Teilnahme am Davis Cup entschieden hat, erreichten die deutschen Herren gegen Österreich das Viertelfinale. Am Dienstag (16.00 Uhr/Innsbruck) spielen sie gegen Großbritannien um den Einzug ins Halbfinale.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.