TENNIS - ERSTE BANK OPEN - PK: MELZER

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Sport Tennis
02/04/2022

Melzers erster Davis-Cup-Kader: Ohne Thiem, dafür zwei Neulinge

Neben Novak, Rodionov, und Oswald feiern Miedler und Erler ihr Debüt im Davis-Cup-Team. Anfang März wartet Südkorea.

Keine Überraschungen hat es im ersten ÖTV-Kader des neuen Davis-Cup-Kapitäns Jürgen Melzer gegeben. Der ÖTV-Sportdirektor nominierte für den Länderkampf am 4. und 5. März in Südkorea laut Mitteilung vom Freitag ein Quintett mit Dennis Novak, Jurij Rodionov, Doppel-Spezialist Philipp Oswald sowie den Debütanten Lucas Miedler und Alexander Erler. Gespielt wird das erste Duell der zwei Länder in einer Halle im Olympic Park in Seoul auf Hartplatz.

Melzer ist selbst mit 78 Matches in 38 Begegnungen der heimische Davis-Cup-Rekordmann. Vor seinem Debüt als Kapitän warnte der Niederösterreicher. "Gegen Südkorea auswärts zu spielen ist selbstverständlich nicht das Wunschlos. Trotzdem werden wir alles daran setzen, um uns wieder für das große Davis-Cup-Finale 2022 zu qualifizieren." Miedler (25 Jahre) und Erler (24) hatten sich u.a. mit dem gemeinsamen Turniersieg im Doppel in Kitzbühel für einen Einsatz empfohlen.

Bestplatzierter Südkoreaner in der Weltrangliste ist Kwon Soon-Woo als 55. Chung Hyeon, Australian-Open-Halbfinalist von 2018, hat wegen einer Rückenverletzung seit eineinhalb Jahren nicht mehr auf der ATP-Tour gespielt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare