© APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC

Sport Tennis

Djokovic wehrt sich: "Wir sind den Regeln gefolgt"

Der Erste der Tennis-Weltrangliste verteidigt sein Turnier ebenso wie die darauf folgende Party.

06/18/2020, 07:01 PM

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sich gegen Kritik an der Art und Weise der Austragung der von ihm initiierten Adria Tour gewehrt.

„Den Regeln und Maßnahmen, die von den Institutionen der Regierung und der öffentlichen Gesundheit festgelegt wurden, sind wir vom ersten Tag an gefolgt. Wir haben die Linien nicht ĂŒberschritten“, sagte der Serbe bei Eurosport.

Die erste Station der Adria-Tour, am vergangenen Wochenende in Belgrad vom Niederösterreicher Dominic Thiem gewonnen, hatte vor Zuschauern stattgefunden.

Kein Abstand

Vom Einhalten von Abstandsregeln war auf vielen Bildern nichts zu sehen gewesen. Auch ein Party-Video mit den Spielern sorgte fĂŒr Aufmerksamkeit.

„Es ist nicht einfach, den Leuten zu erklĂ€ren, dass die Situation in den USA oder in Großbritannien eine komplett andere ist als in Serbien oder den umliegenden LĂ€ndern“, sagte der 33-JĂ€hrige.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Djokovic wehrt sich: "Wir sind den Regeln gefolgt" | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat