© APA/AFP/PASCAL GUYOT

Sport Tennis
05/25/2021

Dennis Novak bei den French Open in der Qualifikation gescheitert

Das Tennis-Turnier in Paris war für den 27-Jährigen keine Reise wert. Sebastian Ofner ist noch dabei.

Nach dem verpassten Ticket für den Hauptbewerb der Tennis-French-Open über die Weltrangliste setzte es für Dennis Novak am Dienstag den nächsten Rückschlag. Der als Nummer drei gesetzte Niederösterreicher unterlag in der ersten von drei Qualifikationsrunden des Sand-Grand-Slam-Events dem Spanier Mario Vilella Martinez nach furiosem Beginn und 1:30 Stunden 6:1, 2:6, 2:6.

Es war das erste Duell des 27-Jährigen mit dem im Ranking um 72 Plätze schlechter klassierten Martinez.

Ofner noch im Turnier

Weiter die Chance auf den Aufstieg in Paris hat Sebastian Ofner. Der 25-jährige Steirer führte gegen den auf Position 16 eingestuften Peruaner Juan Pablo Varillas nach einem packenden Tiebreak im ersten Satz mit 7:6 (10), 3:4, ehe die Partie bei Aufschlag des ÖTV-Akteurs abgebrochen wurde. Die Entscheidung fällt nun am Mittwoch, die Fortsetzung ist als zweites Spiel nach 10.30 Uhr auf Court 10 angesetzt.

Ofner ist der einzige Österreicher, der über die Qualifikation noch den Sprung ins Hauptfeld schaffen kann, nachdem für Jurij Rodionov schon am Montag das Aus gekommen war. Bei den Damen ist nach dem Out von Barbara Haas nur noch Julia Grabher im Bewerb. Die Vorarlbergerin misst sich am Mittwoch in der 2. Runde auf Court 8 (4. Partie nach 10.30 Uhr) mit der Belgierin Marie Benoit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.