ATP Cup tennis tournament in Melbourne

© EPA / DEAN LEWINS

Sport Tennis
02/06/2021

ATP Cup: Italien und Russland kämpfen um den Titel

Die Italiener setzten sich im Halbfinale gegen Spanien durch, Russland gewann gegen Deutschland.

Österreich-Bezwinger Italien und Russland haben sich beim mit 4,5 Millionen Dollar dotierten ATP Cup in Melbourne für das Finale qualifiziert. Italien setzte sich gegen Spanien durch, Russland gegen Deutschland. Für die Italiener setzte Matteo Berrettini seinen Lauf fort. Der 24-jährige Weltranglisten-10. schlug Roberto Bautista Agut 6:3,7:5 und blieb damit auch gegen seinen dritten Top-15-Gegner, darunter Dominic Thiem, in dieser Woche ohne Satzverlust.

Im zweiten Einzel sorgte Fabio Fognini mit einem 6:2,1:6,6:4 gegen Pablo Carreno Busta für die Entscheidung. Rafael Nadal fehlte den Spaniern auch im Halbfinale wegen Rückenbeschwerden und wartet damit weiterhin auf seinen ersten Saisoneinsatz.

Sicherheit geht vor

In der Vorbereitungsphase für die am Montag beginnenden Australian Open verzichteten in den "warm-up"-Turnieren auch andere Spieler auf ein Antreten. Stan Wawrinka, Serena Williams, Naomi Osaka und Viktoria Asarenka traten als Vorsichtsmaßnahme nicht zu ihren Partien an.

Die Russen sicherten sich den Halbfinal-Sieg dank zweier Dreisatz-Erfolge im Einzel: Andrej Rublew schlug Jan-Lennard Struff 3:6,6:1,6:1 und Daniil Medwedew bezwang im Duell zweier Top-10-Spieler Alexander Zverev 3:6,6:3,7:5.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.