© APA - Austria Presse Agentur

Sport
11/13/2018

Peya verliert mit Mektic auch zweites Match bei ATP Finals

Damit ist für den 38-Jährigen ein Aufstieg ins Halbfinale sehr unwahrscheinlich geworden.

Alexander Peya hat am Dienstag mit seinem kroatischen Partner Nikola Mektic auch das zweite Round-Robin-Match bei den ATP Finals in London verloren. Mektic/Peya mussten sich in der Gruppe "Llodra/Santoro" nach 1:43 Stunden Raven Klaasen/Michael Venus (RSA/NZL-6) mit 6:7(5),6:7(5) knapp geschlagen geben.

Ein Aufstieg ins Halbfinale ist für den 38-jährigen Wiener damit sehr unwahrscheinlich geworden. Im letzten Gruppenmatch am Donnerstag geht es für Mektic/Peya noch gegen Jamie Murray/Bruno Soares (GBR/BRA-4).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.