Sport
27.10.2018

Tennis: Nishikori zog sicher ins Wien-Finale ein

Der japanische Thiem-Bezwinger feierte einen souveränen Zwei-Satz-Sieg über den Kasachen Kukuschkin.

Kei Nishikori ist am Samstag als erster Spieler ins Finale des Erste Bank Open eingezogen. Der als Nummer fünf gesetzte Japaner setzte sich wie erwartet gegen den kasachischen Qualifikanten Michail Kukuschkin nach 89 Minuten sicher mit 6:4,6:3 durch. Im Endspiel trifft der Wien-Debütant entweder auf den als Nummer zwei gesetzten Kevin Anderson (RSA) oder den Spanier Fernando Verdasco.

Nishikori hat damit im Kampf um einen Platz beim Tennis-"Masters" in London weiter Punkte auf den achtplatzierten Dominic Thiem gutgemacht. Überholen kann er den French-Open-Finalisten aber selbst mit einem Turniersieg in der Stadthalle nicht.