Jürgen Melzer ist mit 29 Teilnahmen Österreichs Rekordspieler.

© APA/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Davis Cup
09/11/2014

LAT vs. AUT: Die Spielchen vor dem Spiel

Gulbis ist vorerst nur für das Doppel aufgestellt – damit ist Österreich klarer Favorit.

von Harald Ottawa

Jetzt hat die Posse um Lettlands Nummer eins Ernests Gulbis für Österreich vermutlich ein Happy End genommen: Der einzige Topspieler des Gegners wird zumindest am ersten Tag kein Einzel spielen – damit bestätigt er die Vermutung seines Trainers Günter Bresnik, der sich nicht vorstellen konnte, dass Gulbis ohne Training alle drei Tage im Einsatz ist. Der Verband versuchte den Weltranglisten-13. noch zu überreden, auch Einzel in Valmiera zu spielen, dieser gab seinen Landsleuten aber einen Korb, zumal er angeschlagen ist. Änderungen können zwar bis eine Stunde vor Spielbeginn vorgenommen werden, doch selbst der lettische Kapitän Karlis Lejnieks hält einen Einzelauftritt von Gulbis für fast unmöglich. Blöd, dass Gulbis für sein Kommen einen g’scheiten Herbst-Aufbau in der Südstadt opferte.

Dann sollte für Österreich nichts schiefgehen. Denn keinen der lettischen Einzelteilnehmer findet man im ATP-Ranking in den Top 700. Andis Juska liegt nur auf Platz 710 (er war zumindest schon einmal die Nummer 226) und ist in erster Linie nur noch als Trainer unterwegs (letzter internationaler Einsatz im Jänner). Er fordert am Freitag im ersten Einzel (ab 14 Uhr MESZ) Martin Fischer, der 2010 in Israel mit seinem Sieg gegen Harel Levy für den Klassenerhalt in der Weltgruppe sorgte. Zur Statistik: Die bisherigen zwei Duelle gewann der Lette, dies ist aber verjährt (2007 und 2009). Janis Podzus (Nummer 795) ist nur auf der Future-Ebene unterwegs trifft auf Jürgen Melzer. Der 33-Jährige will Selbstvertrauen tanken, immerhin hat er seit Juni kein offizielles Match mehr gewonnen. "Das ist das, was mich wieder in die Spur bringen kann."

Gewinnt Österreich dieses Duell, dann erspart man sich im Oktober ein Spiel gegen Rumänien oder Schweden gegen den Abstieg in die dritte Leistungsstufe.

Lettland – Österreich

Freitag (ab 14 Uhr MESZ): Juska (Nummer 710) – Fischer (210), J. Podzus (795.) – J. Melzer (109).
Samstag (14 Uhr MESZ): Gulbis/Libietis – Peya/Oswald. Sonntag (13 Uhr MESZ): restliche Einzel. Alle Spiele live ORF Sport +.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.