© EPA/ERIK S. LESSER

Sport
09/13/2020

Superstar LeBron James führte die L.A. Lakers ins NBA-Semifinale

Der 35-Jährige steuerte 29 Punkte zum 119:96-Sieg gegen die Houston Rockets bei. Die Lakers gewannen die Serie mit 4:1.

von Christoph Geiler

Die Los Angeles Lakers zogen in souveräner Manier in das Finale der Western Conference der NBA ein. Das Starensemble rund um LeBron James ließ in der Halbfinal-Serie den Houston Rockets keine Chance und kam ungefährdet mit 4:1 weiter.

Im letzten Duell hatte einmal LeBron James entscheidend seine Finger im Spiel. Der 35-Jährige steuerte 29 Punkte und elf Rebounds bei und hatte maßgeblichen Anteil am 119:96-Erfolg der L.A. Lakers gegen die Rockets.

Aber auch die Teamkollegen des Superstars präsentierten sich treffsicher: Gleich fünf weitere Spieler der Los Angeles Lakers hatten am Ende eine zweistellige Punkteausbeute. Rockets-Star James Harden stand mit seinen 30 Punkten auf verlorenem Posten.

Im Halbfinale trifft der 16-malige Champion entweder auf den Stadtrivalen Los Angeles Clippers oder die Denver Nuggets. Die Entscheidung könnte bereits am Sonntag fallen. Mit einem Sieg würden die Clippers, die in der Serie mit 3:2 in Führung liegen, das Endspiel der Western Conference erreichen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.