GLF-SPO-USP-TRAVELERS-CHAMPIONSHIP---FINAL-ROUND

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Michael Reaves / Michael Reaves

Sport
06/28/2021

Straka wurde in Cromwell Zehnter, der Sieg geht an Golfer English

English stand sechseinhalb Stunden auf dem Golfplatz, das Play-off ging über acht Löcher.

Harris English hat in Cromwell nach sechseinhalb Stunden auf dem Golfplatz eines der längsten Play-off-Duelle in der PGA-Geschichte für sich entschieden gewonnen. Erst am achten Loch des Stechens bezwang der US-Amerikaner seinen Landsmann Kramer Hickok. Zuvor hatten beide die vier Runden mit 13 unter Par beendet. Sepp Straka verbesserte sich am Schlusstag mit einer starken 66 und insgesamt neun unter noch um 17 Positionen auf Rang zehn.

English, der bei den US Open vergangene Woche Dritter geworden war, beendete das mit 7,4 Millionen US-Dollar dotierte Turnier in Connecticut mit einer 65er-Runde. Hickock benötigte 67 Schläge. Nach sieben Pars entschied English das Play-off schließlich mit einem Birdie zu seinen Gunsten.

Nur ein Turnier in der PGA-Geschichte ging über noch mehr Bahnen im Stechen. 1949 wurden Lloyd Mangrum und Cary Middlecoff nach elf zusätzlichen Bahnen wegen der anbrechenden Dunkelheit zu gemeinsamen Siegern erklärt. Acht Bahnen im Stechen gab es zuvor auf vier PGA-Turnieren.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.