Gregor Mühlberger (re.) zog gegen Julian Alaphilippe den Kürzeren. 

© APA/AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Sport
06/14/2019

Mühlberger Zweiter auf der 6. Dauphiné-Etappe

Der 25-Jährige muss sich im Sprint der Ausreißergruppe nur dem Franzosen Alaphilippe geschlagen geben.

Gregor Mühlberger schrammte am Freitag am größten Erfolg seiner Radsport-Karriere vorbei. Der 25-jährige Oberösterreicher verpasste auf der sechsten Etappe des 71. Critérium du Dauphiné als Zweiter den Tagessieg nur um Zentimeter.

Im Sprintduell musste sich der Fahrer des Teams Bora - hansgrohe nur dem Weltranglistenersten Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) geschlagen geben. Dritter wurde der Italiener Alessandro De Marchi (CCC Team), mit dem die beiden die Ausreißergruppe des Tages gebildet hatten. Bereits nach 14 der insgesamt 229 Kilometer hatte das Trio attackiert, erst im letzten Anstieg musste De Marchi abreißen lassen.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es keine Änderungen. Der Brite Adam Yates führt vor dem Wochenende unverändert mit vier Sekunden Vorsprung auf den Belgier Dylan Teuns und sechs auf Tejay van Garderen (USA).