Sport
24.10.2018

Radsport: Denifl fährt künftig für World-Tour-Team CCC

Der 31-Jährige will "wieder auf mein Leistungsniveau von 2017 kommen". Zoidl fährt auch 2019 bei Felbermayr Simplon Wels.

Stefan Denifl fährt künftig für das World-Tour-Team CCC, dem neuen Haupt- und Namenssponsor des bisher als BMC bekannten Radrennstalls. Der 31-jährige Tiroler habe einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, teilte sein neues Team am Mittwoch mit, ohne weitere Details dazu bekanntzugeben. Riccardo Zoidl (OÖ/30) verlängerte indes seinen Vertrag beim Team Felbermayr Simplon Wels für das Jahr 2019.

Denifl, der seine größten Erfolge im Vorjahr mit dem Gewinn der 17. Vuelta-Etappe und als Gesamtsieger der Österreich-Rundfahrt gefeiert hat, fuhr seit 2017 für Aqua Blue Sport. Aufgrund von finanziellen Problemen musste das irische Team aber im Vormonat den Rennbetrieb einstellen. Bei CCC wird Denifl nun u.a. Teamkollege des belgischen Olympiasiegers Greg van Avermaet.

"Das Ende von Aqua Blue Sport war ein Rückschlag für uns alle. Ich hatte dort einen Vertrag bis Ende 2019 und deshalb nicht mit anderen Teams gesprochen. Da es am Saisonende auf dem Fahrermarkt immer sehr kompliziert zugeht, bin ich froh, dass jetzt diesen Vertrag bei CCC unterschrieben habe. Das war von allen Teams, bei denen ich noch unterkommen konnte, klar die erste Wahl", wurde Denifl in einer Presseaussendung seines neuen Rennstalls zitiert. Sein Ziel sei es "wieder auf mein Leistungsniveau von 2017 zu kommen".