© APA/AFP/FABRICE COFFRINI

Sport
08/29/2021

Ehemaliger IOC-Präsident Jacques Rogge gestorben

Der Belgier wurde 79 Jahre alt.

Der frühere IOC-Präsident Jacques Rogge ist tot. Der Belgier, Vorgänger des aktuellen IOC-Chefs Thomas Bach, sei im Alter von 79 Jahren gestorben, teilte das Internationale Olympische Komitee am Sonntag mit. Rogge hatte das Amt von 2001 bis 2013 inne. Er war mit Anne verheiratet und hinterlässt einen Sohn, eine Tochter und zwei Enkelkinder.

"Jacques hat den Sport geliebt und war gerne bei den Athleten - er hat seine Leidenschaft auf jeden übertragen, der ihn gekannt hat. Sein Freude am Sport war ansteckend", meinte Bach einer Aussendung. Rogge werde für die Modernisierung und Transformierung des IOC in Erinnerung bleiben, besonders für die Einführung der "Youth Olympic Games".

Die Olympische Fahne am Olympiahaus, dem Olympischen Museum und allen IOC-Besitztümern wird als Zeichen der Trauer fünf Tage lang auf Halbmast wehen. Alle Nationalen Olympischen Komitees wurden dazu eingeladen, es dem IOC gleichzutun.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.