Sport
22.10.2018

NFL-Champion Philadelphia verspielt Führung gegen Carolina

Die Eagles unterliegen den Panthers. Die Patriots feiern den vierten Sieg in Folge. Drew Brees schreibt Geschichte.

Die Philadelphia Eagles haben in der NFL eine weitere Niederlage kassiert. Der Titelverteidiger unterlag am Sonntag im eigenen Stadion den Carolina Panthers mit 17:21. Die Eagles verspielten dabei eine 17-Punkte-Führung im letzten Spielabschnitt und halten bei drei Siegen und vier Niederlagen.

Die ungeschlagenen Los Angeles Rams haben ihre Siegesserie mit einem klaren 39:10 (22:7) gegen die San Francisco 49ers auf sieben Spiele ausgebaut. Star-Quarterback Tom Brady feierte mit den New England Patriots den vierten Sieg in Folge. Der Super-Bowl-Finalist gewann bei den Chicago Bears 38:31. Der 41-jährige Brady warf drei Touchdown-Pässe.

Quarterback Drew Brees von den New Orleans Saints hat als erst vierter Spieler in der NFL-Geschichte die Marke von 500-Touchdown-Pässen durchbrochen. Beim 24:23 gegen die Baltimore Ravens konnte er zwei Pässe in der Endzone an den Mann bringen. Der 39-jährige Texaner steht nun bei 501-Touchdown-Pässen.

Ergebnisse vom Sonntag:

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans 20:19
Indianapolis Colts - Buffalo Bills 37:5
Philadelphia Eagles - Carolina Panthers 17:21
Tampa Bay Buccaneers - Cleveland Browns 26:23 n.V.
Miami Dolphins - Detroit Lions 21:32
Jacksonville Jaguars - Houston Texans 7:20
New York Jets - Minnesota Vikings 17:37
Chicago Bears - New England Patriots 31:38
Baltimore Ravens - New Orleans Saints 23:24
Washington Redskins - Dallas Cowboys 20:17
San Francisco 49ers - Los Angeles Rams 10:39
Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals 45:10