AUTO-F2-PRIX-HUN

© APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC / ANDREJ ISAKOVIC

Sport Motorsport
09/09/2020

Mick Schumacher steht offenbar vor seinem Formel-1-Debüt

Der 21-Jährige könnte bereits beim zweiten Rennen in Italien mit dabei sein. Vorerst aber wohl nur im Training.

Mick Schumacher, Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, steht Medienberichten zufolge kurz vor seinem Debüt in der Königsklasse des Motorsports. So berichten RTL und ntv, dass der 21-Jährige bereits am kommenden Renn-Wochenenden in Mugello, Italien, erstmals im Cockpit sitzen könnte. Für welches Team das sein könnte, ist allerdings noch ungewiss.

Ein Einsatz bei Ferrari kommt eher nicht in Frage, möglich wäre, dass die Ferrari-Kundenteams Haas und Alfa Romeo Schumacher eine Chance geben. Der aktuelle Zweitplatzierte der Formel-2-Serie wird wohl aber vorerst nur im Freien Training am Freitag starten können. 

Schumacher hatte zuletzt in Monza sein bislang bestes Formel-2-Wochenende in diesem Jahr abgeliefert. Erst feierte er seinen ersten Saisonsieg, am Sonntag wurde er nach der nachträglichen Disqualifikation eines Konkurrenten Dritter. In Mugello könnte der 21-Jährige sogar die Führung in der Nachwuchsklasse übernehmen und sich weiter für ein Formel-1-Cockpit 2021 aufdrängen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.