© APA/AFP/TOSHIFUMI KITAMURA

Sport Motorsport
09/25/2020

Stefano Domenicali wird neuer Chef der Formel 1

Nun ist es bestätigt: Der frühere Ferrari-Teamchef übernimmt ab 2021 das Amt von Chase Carey.

Stefano Domenicali wird neuer Vorstandschef der Formel 1 und damit Nachfolger von Chase Carey. Carey hatte die wichtigste Motorsportserie der Welt seit der Übernahme durch Liberty Media im Jahr 2017 geführt, zuvor hielt jahrzehntelang Bernie Ecclestone (89) die Fäden in der Hand.

Zur Zeit von Ecclestone war Domenicali längst schon Teil der Formel 1. Der 1965 in Imola geborene Italiener war Sportchef von Ferrari und holte gleich in seinem ersten Jahr als Chef des Formel-1-Teams 2008 den WM-Titel der Konstrukteure. Doch weitere Titel kamen keine mehr dazu. Felipe Massa verlor den WM-Titel 2008 ebenso im letzten Rennen wie Fernando Alonso im Jahr 2010.

Steigende Verkaufszahlen

2014 trat Domenicali als Teamchef von Ferrari nach nur drei Rennen zurück. Er übernahm eine leitende Funktion bei Audi, 2016 wechselte er zu Lamborghini, das ebenfalls zum VW-Konzern gehört. Die Marke wuchs, die Verkaufszahlen 2019 erreichten eine Rekordmarke.

Mit der Bestätigung von Domenicali ist auch das Gerücht vom Tisch, dass Toto Wolff die Rennserie übernehmen könnte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.