Sport Motorsport
08/03/2019

So viele Rekorde von Michael Schumacher jagt Lewis Hamilton

Formel 1: Der Engländer rückt der Allzeitgröße Michael Schumacher in vielen Ranglisten näher und näher.

von Günther Pavlovics

Für Mercedes endete das Regenrennen von Hockenheim am letzten Sonntag mit einem Ausrutscher. Bottas out, Hamilton Neunter – das Ergebnis von Deutschland war alles andere als ein Spiegelbild dieser Saison, in der am Sonntag das zwölfte von 21 Rennen gefahren wird. Seit gestern drehen die Formel-1-Piloten auf dem Hungaroring nordöstlich von Budapest ihre Runden. Nach Ende des Rennens (Sonntag, Start um 15.10 Uhr) könnten Mercedes und Lewis Hamilton einem Rekord von Ferrari und Michael Schumacher ganz nahe kommen: Mit dem Deutschen im Auto und Jean Todt als Teamchef holten die roten Renner in den Jahren 1996 bis 2006 fünf Fahrer-Weltmeisterschaften und sechs Konstrukteurstitel.

„Die Ära Schumacher/Todt war die erfolgreichste der Formel-1-Geschichte“, sagt der österreichische Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Mercedes hat mit dem fünften Doppel-Titel in Folge 2018 mit Ferrari gleichgezogen. Und die sechste Konstrukteurs-WM ist so gut wie sicher, vor Ungarn hat das Silberpfeil-Team schon 409 Punkte gesammelt, Ferrari als Zweiter hält bei 261 Punkten.

Aber auch andere Rekorde des 50-jährigen Michael Schumacher sind in Gefahr. Manche hat sich der 34-jährige Hamilton schon geholt.

  • 7

Weltmeisterschaften hat Michael Schumacher in 19 Saisonen gewonnen. Lewis Hamilton hält in seiner 13. Saison bei fünf und wird sich heuer die sechste holen. Er führt vor den letzten zehn Rennen mit 225 Punkten die WM-Wertung vor Teamkollege Valtteri Bottas (184) und Max Verstappen (162) an.

Michael Schumacher
  • 13

Siege in einer Saison hat Michael Schumacher 2004 gefeiert. Das konnte ihm nur Sebastian Vettel 2013 nachmachen. Hamilton brachte es 2014 und 2018 auf je elf. Heuer hält Hamilton bei sieben Siegen, zehn Rennen sind noch zu fahren.

  • 77

Mal hat Michael Schumacher in einem Rennen die schnellste Runde gedreht. Hier hinkt Lewis Hamilton noch ordentlich nach, er belegt mit 43 schnellsten Runden hinter Kimi Raikkönen (46) nur Platz drei.

  • 87

Mal stand Lewis Hamilton auf der Poleposition. Damit hat er den Rekord von Michael Schumacher schon lange gebrochen. Der Deutsche war in seiner Karriere 68 Mal beim Start ganz vorne, das bedeutet Platz zwei vor Ayrton Senna (65).

AUTO-PRIX-F1-FRA
  • 91

Große Preise hat Michael Schumacher gewonnen. Lewis Hamilton hat es bislang auf 80 gebracht. Sebastian Vettel liegt mit 52 Siegen auf Platz drei.

  • 155

Mal auf dem Podest stand Michael Schumacher. Hamilton war bislang 143 Mal bei der Siegerehrung dabei.

  • 3243

WM-Punkte hat Lewis Hamilton in seiner Karriere schon gesammelt und führt damit vor Sebastian Vettel (2886). Michael Schumacher liegt in diesem Ranking auf Platz sechs mit 1566 Punkten.

  • 3890

WM-Punkte hätte Michael Schumacher geholt, wäre der Punkteschlüssel schon vor 2010 erhöht worden. Vorher gab es nur zehn Punkte für den Sieg, seither gibt es 25. In der Rechnung der Neuzeit führt Schumacher überlegen vor Hamilton, der es in dieser Wertung auf 3591 Punkte bringt.

  • 5111

Runden in Führung ist Michael Schumacher gelegen, das sind 800 mehr als Hamilton, der auf Platz zwei liegt.

  • 24.100

Führungskilometer hat Michael Schumacher gesammelt, Verfolger Hamilton lag nur 21.812 Kilometer voran.