British Grand Prix

© REUTERS / PETER CZIBORRA

Sport Motorsport
07/18/2021

Schwerer Unfall von Verstappen - Rennabbruch in Silverstone

In der ersten Runde des Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien verunfallte der Niederländer schwer. Das Rennen wurde gestoppt.

Schon in der ersten Runde beim Grand Prix im Silverstone kam es zum großen Crash. Max Verstappen war von der Poleposition gestartet, Lokalmatador Lewis Hamilton von Rang zwei. Die beiden Dominatoren der Saison lieferten einander acht Kurven lang einen packenden Zweikampf, dann kam es zur Berührung zwischen den beiden Autos. 

Verstappen rutschte im Copse Corner mit seinem Red Bull von der Strecke. Mit hoher Geschwindigkeit krachte das Auto seitlich in die Reifenstapel. 

Das Safety Car kam raus, danach wurde die rote Flagge geschwenkt - Rennabbruch. 

Schnell waren die Helfer bei Verstappen. Der 23-jährige Niederländer konnte zwar selbst aus dem Auto klettern, er wirkte aber benommen und wurde ins Medical Center an der Strecke gebracht. 

Red-Bull-Teamchef Christian Horner sah die Schuld zu 100 Prozent bei Hamilton. "An dieser Stelle hätte Lewis niemals versuchen dürfen zu überholen. Gott sei Dank konnte Max selbst davonmarschieren."

Kurz nach dem Unfall schien Hamilton vor allem Verstappen für den Crash verantwortlich zu machen. "Ich war vorne, als ich reinging, Mann. Ganz daneben, es war meine Linie", sagte Hamilton seinem Team über das Bordradio. "Er drehte sich in meinen Wagen".

Ob Hamilton Verstappen unverletzt davon gekommen ist, wollte Hamilton auch erfahren. "Geht es Max gut?", funkte der 36-jährige Weltmeister in Richtung Mercedes-Box. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.