Sport | Motorsport
05/16/2019

Mit 300 km/h gegen die Mauer: Alonso-Unfall im Indy-Training

Der zweifache Formel-1-Weltmeister touchierte die Streckenbegrenzung, zerstörte sein Auto, blieb aber unverletzt.

Das zweite Antreten von Fernando Alonso beim Indy500 hat mit einem heftigen Unfall begonnen. Der 37-jährige Spanier crashte am Mittwoch bei Höchstgeschwindigkeit so heftig, dass sein McLaren quer über die Piste geschleudert wurde und gleich drei Mal an den Mauern des Streckenovals anschlug. Der zweifache Formel-1-Weltmeister blieb unverletzt, sein Training war an diesem Tag aber zu Ende.

Die 103. Auflage der 500 Meilen von Indianapolis findet am 26. Mai statt. Alonso könnte der zweite Pilot nach dem Briten Graham Hill werden, der mit Siegen in Monaco (Formel 1), Le Mans (Langstrecke) und Indianapolis (Indy Series) die "Triple Crown" des Motorsports schafft.