© McLaren Media

Sport Motorsport
03/22/2021

McLaren nimmt ein 13-jähriges Formel-1-Talent unter Vertrag

Der Teenager aus den USA ist ein begnadeter Kartfahrer und eine Zukunftshoffnung für das Formel-1-Team.

von Florian Plavec

Ugo Ugochukwu ist gerade einmal 13 Jahre alt und hat seinen ersten langfristigen Vertrag in der Tasche. McLaren Racing sicherte sich die Dienste des US-Amerikaners, der 2020 die Europäische Kart-Meisterschaft für sich entscheiden konnte. Mittlerweile ist der Teenager so schnell, dass er sich schon mit Erwachsenen misst.

Der Weg für Ugochukwu ist vorgezeichnet, zumindest wenn es nach McLaren geht: Das Team möchte ihn durch die diversen Nachwuchsserien begleiten, am Ende der Reise könnte dann die Formel 1 stehen.

"Wir haben Ugo's Fortschritte mit Interesse verfolgt", sagt McLarens Geschäftsführer Zak Brown. "Als sich jetzt die Möglichkeit ergab, ihn unter Vertrag zu nehmen, haben wir nicht gezögert. Jetzt geht es darum, ihm die nötige Unterstützung zu geben, damit er sein Potenzial voll entfalten kann."

Zu Wort meldete sich auch schon Formel-1-Teamchef Andreas Seidl: "Ugo ist ein vielversprechendes Talent mit enormen Entwicklungsmöglichkeiten. Noch steht er am Anfang seiner Karriere, aber es ist klar, dass er alles hat, um in diesem Sport erfolgreich zu sein."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.