Formula One Grand Prix of Mexico

© EPA / Carlos Ramirez

Sport Motorsport
11/08/2021

"König von Mexiko": Red-Bull-Star Verstappen greift nach WM-Krone

Der Niederländer baute seine WM-Führung weiter aus. Hamiltons Traum vom achten Rekord-Titel droht zu platzen.

Max Verstappen hat von Position drei aus dank eines Fabel-Starts den Formel-1-Grand Prix von Mexiko gewonnen und damit im fünftletzten Saisonrennen seine WM-Führung auf 19 Punkte ausgebaut. Der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden siegte am Sonntag 16,5 Sek. vor Titelverteidiger Lewis Hamilton (Mercedes) sowie seinem Teamkollegen Sergio Perez und jubelte dabei über seinen neunten Saisonsieg.

"Es ist unfassbar was hier abgeht", sagte Verstappen angesichts der Feiern. Sein Start sei perfekt gewesen. "Ich habe einfach versucht, so spät zu bremsen wie es nur geht", bestätigte der Niederländer. "Dieses Auto war einfach viel schneller", sagte Hamilton über den Red Bull von Verstappen. "Ich habe alles gegeben, aber konnte nichts tun. Platz zwei ist immer noch ein ganz gutes Ergebnis", war der in der WM immer weiter zurückfallende Brite mit der Schadensbegrenzung wenigstens halbwegs zufrieden.

Die internationale Presse fand vor allem Lob für WM-Leader Verstappen und Lokalmatador Perez.

Großbritannien

  • The Telegraph:

"Hätte man Lewis Hamilton zu Beginn der vergangenen Woche den zweiten Platz beim Großen Preis von Mexiko angeboten, hätte der siebenfache Weltmeister einem wahrscheinlich die Hand abgerissen.“

Formula One Grand Prix of Mexico
  • The Guardian:

"Max Verstappen schwelgte nach seinem Erfolg beim Großen Preis von Mexiko im Siegesrausch. Er war sich der Bedeutung seiner Leistung durchaus bewusst. Vom dritten Startplatz aus schlug er Lewis Hamilton auf den zweiten Platz (...)."

  • Daily Mail:

"Es war ein flüchtiger Moment der Hochgeschwindigkeitsmagie, ein kontrolliertes Stück Machismo in Mexiko-Stadt - und es könnte den Anfang vom Ende von Lewis Hamiltons Traum von einem achten Weltmeistertitel symbolisieren."

  • The Sun:

"König von Maxiko (...) Max Verstappens brillanter Sieg in Mexiko-Stadt war ein weiterer Nagel in Lewis Hamiltons Titelambitionen."

Mexiko

  • El Universal:

"Historisch! (...) Sergio 'Checo' Pérez hat das erreicht, wovon alle Mexikaner geträumt haben: ihn auf dem Formel-1-Podium des Großen Preises von Mexiko zu sehen. Damit ist er der erste mexikanische Fahrer, dem dies gelungen ist."

Spanien

  • Marca:

"Komfortabler und unanfechtbarer Sieg von Max (Verstappen) in Mexiko"

Schweiz

  • Blick:

"WM-Kampf bereits entschieden?"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.