© APA/AFP/POOL/CLIVE MASON

Sport Motorsport
12/21/2020

Hamilton ist zum zweiten Mal britischer Sportler des Jahres

Der Weltmeister der Formel 1 setzte sich vor Liverpool-Kapitän Henderson durch. Platz drei ist eine Überraschung.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wurde zum zweiten Mal zum Sportler des Jahres in Großbritannien gewählt. Der 35-Jährige setzte sich bei der von der BBC organisierten Wahl vor Jordan Henderson, dem Kapitän des englischen Fußball-Meisters Liverpool, durch. Rang drei ging an den weiblichen Jockey Hollie Doyle.

„Das hilft auf jeden Fall sehr, damit ich das beste Weihnachten erlebe, das man unter diesen Umständen haben kann“, sagte Hamilton zu der Auszeichnung. In seiner Dankesrede verneigte sich der Mercedes-Fahrer auch vor den vielen Helfern, die in der Corona-Krise in vorderster Linie gegen die Folgen der Pandemie kämpfen.

Hamilton hatte die Publikumswahl erstmals im Jahr 2014 für sich entschieden. In den vergangenen Jahren war er jedoch immer wieder leer ausgegangen, obwohl er serienweise Siege und Titel in der Formel 1 sammelte. Heuer feierte der Brite seinen siebenten WM-Triumph und schloss damit zu Rekordweltmeister Michael Schumacher auf. Zudem verstärkte Hamilton seinen öffentlichen Einsatz gegen Rassismus und für mehr Diversität.

In Deutschland sind NHL-Star Leon Draisaitl als erster Eishockeyspieler, Weitspringerin Malaika Mihambo und die Fußballer des FC Bayern München die „Sportler des Jahres“ 2020.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.