Max Verstappen hat am Sonntag freie Sicht vor sich. 

© Deleted - 3926711

Sport Motorsport
11/16/2019

Poleposition für Verstappen beim Grand Prix von Brasilien

Der Red-Bull-Pilot verweist im Qualifying Sebastian Vettel und Weltmeister Lewis Hamilton auf die Plätze zwei und drei.

Die Entscheidungen in der WM sind gefallen. Lewis Hamilton ist Weltmeister 2019, Mercedes gewinnt die Teamwertung. Teamchef Toto Wolff konnte sich somit den Luxus leisten, nicht zum Großen Preis von Brasilien nach Interlagos zu reisen. In Europa seien für Mercedes wichtige Weichen für die Zukunft zu stellen, ließ er wissen. 

In Abwesenheit des Chefs konnten die Mercedes-Piloten nicht ganz mithalten. Lewis Hamilton startet am Sonntag (18.10/live ORF1, RTL, Sky) von Platz drei aus. Vor ihm stehen Max Verstappen und Sebastian Vettel

Der Niederländer überraschte mit einer starken Runde, in der Box hüpfte der mittlerweile 76-jährige Motorsportberater Helmut Marko vor Freude auf und ab. „Das Auto ist geflogen, das war der reinste Genuss“, sagte Verstappen nach der erst zweiten Poleposition seiner Karriere. „Ich habe die zweite Runde richtig gut erwischt.“ 

Vorsichtig optimistisch

Auch Sebastian Vettel wirkte zufrieden. „Ich bin in der letzten Kurve etwas herumgerutscht. Das Auto schaut nicht schlecht aus. Vielleicht ist noch etwas drinnen. Ich bin vorsichtig optimistisch.“

Allerdings scheint es, als wären Red Bull und Mercedes auf die lange Distanz eines Rennens höher einzuschätzen. Vielleicht sagte auch deshalb Weltmeister Lewis Hamilton zu Rang drei: „Ich bin glücklich.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.