© REUTERS / PIROSCHKA VAN DE WOUW

Sport Motorsport
05/20/2019

F1: Britin Chadwick Entwicklungspilotin bei Williams

Die 21-Jährige ist ein Riesentalent und kommt auch zu drei Grand-Prix-Rennen. Den Beginn macht Silverstone.

Die Britin Jamie Chadwick wird Entwicklungspilotin beim Formel-1-Rennstall Williams. Die seit diesem Montag 21-Jährige hat 2015 als erste Frau die britische GT-Meisterschaft und im Vorjahr als erste Pilotin einen Lauf zur britischen Formel-3-Meisterschaft gewonnen. Derzeit führt Chadwick die W-Series, eine neue und reine Frauen-Rennsportserie mit Formel-3-Autos, an.

Chadwick soll neben ihrer Arbeit im Simulator auch bei drei WM-Läufen vor Ort sein, den Beginn macht Silverstone im Juli. Williams ist der einzige Rennstall, der von einer Frau geführt wird. Claire Williams ist die Tochter des Team-Gründers Frank Williams.

Williams hatte mit der nunmehrigen Formel-E-Teamchefin Susie Wolff von 2012 bis 2015 bereits eine weibliche Entwicklungspilotin engagiert gehabt. Die mit dem österreichischen Mercedes-Teamchef Toto Wolff verheiratete Schottin hatte auch an einigen Freitag-Trainings teilgenommen. Seit 1976 ist aber keine Frau in einem Formel-1-Rennen an den Start gegangen. Aktueller Testpilot beim in der laufenden WM auf dem zehnten und letzten Platz liegenden Williams-Team ist der Kanadier Nicholas Latifi. Die Einsatzpiloten sind George Russell (GBR) und Robert Kubica (POL).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.