© APA/DPA/UWE ANSPACH

Sport Motorsport
11/07/2020

Aufatmen nach der Schock-Operation bei DTM-Boss Gerhard Berger

Gerhard Berger hatte eine Not-OP: Ein Blinddarm-Durchbruch drohte. Am Wochenende ist der Tiroler wieder bei der DTM im Einsatz.

Dieses Wochenende geht die DTM-Saison zu Ende. Natürlich mit Gerhard Berger.

Was aber eigentlich eine Überraschung ist. Denn wie deutsche Medien berichten, musste der Tiroler eiligst operiert werden. „Ich ging zum Arzt, weil ich ein wenig Schmerzen im Bauchbereich hatte. Eigentlich nichts Großes. Der Doktor war nach Betrachten der Röntgenaufnahmen ziemlich aufgeregt: ‘Herr Berger, Sie müssen operiert werden‘“, erzählte der Tiroler gegenüber Sport 1.

Die Bildzeitung schreibt von einer Not-OP, weil sich die Formel-1-Legende noch einen passenden Termin im Krankenhaus aussuchen wollte. Doch der Arzt antwortete: „Ich rede von den nächsten zwei Stunden. Sie stehen kurz vor einem Blinddarmdurchbruch.“

Ein Tag Pause

Der Eingriff verlief gut, bereits am Mittwoch verließ der 61-Jährige das Krankenhaus. Berger kämpft gerade um die Zukunft der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft mit einigen Änderungen. Da ist nach nur einem Tag Pause sein Einsatz in Hockenheim für Gerhard Berger nur logisch.

Enges Rennen um Titel

Der Titelkampf spitzte sich vor dem letzten Saisonrennen am Sonntag wieder zu. Der Schweizer Nico Müller feierte am Samstag knapp vor dem Gesamtführenden Rene Rast seinen sechsten Saisonerfolg, dadurch verkürzte er den Rückstand auf seinen deutschen Audi-Markenkollegen auf 13 Punkte. Bester Österreicher im ersten Rennen des Finalwochenendes war BMW-Fahrer Philipp Eng als Neunter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.