Sport | Motorsport
17.06.2018

24 Stunden von Le Mans: Toyota mit Alonso Sieger

© Bild: AP/Thibault Camus

Formel-1-Doppelweltmeister Alonso hat damit gleich beim Debüt den nächsten Schritt zur "Triple Crown" gemacht.

Toyota hat mit Fernando Alonso, Sebastien Buemi und Kazuki Nakajima erstmals den 24-Stunden-Klassiker von Le Mans gewonnen. Das Auto mit der Nummer 8 setzte sich zwei Runden vor dem zweiten Toyota durch. Formel-1-Doppelweltmeister Alonso hat damit gleich beim Debüt den nächsten Schritt zur "Triple Crown" gemacht. In der GT-Profiklasse wurde der Österreicher Richard Lietz (Porsche) Zweiter.

Für Toyota war es beim 20. Anlauf der erste Sieg bei dem Klassiker. Die Japaner waren nach dem Rückzug von Titelverteidiger Porsche bei der 86. Auflage das einzige Werksteam und fuhren nur gegen Privatteams. Alonso ist der erste Neuling in der Le-Mans-Geschichte, der mit einem Team sowohl die Pole erobert als auch das Rennen gewonnen hat. Nach den Siegen in Monaco (Formel 1) und Le Mans fehlt ihm zur Triple Crown nun nur noch Platz eins beim Indy 500.