Sport
05.05.2018

Gold bei Tischtennis-WM zum vierten Mal in Serie an China

Die Damen des Serien-Weltmeisters China siegten im Finale gegen Japan überlegen mit 3:1.

China hat bei der Tischtennis-Mannschafts-WM zum vierten Mal nacheinander den Titel bei den Frauen geholt. Die Olympiasiegerinnen und Titelverteidigerinnen gewannen am Samstag das Endspiel in Halmstad gegen den Dauerrivalen Japan mit 3:1.

Liu Shiwen musste sich Mima Ito 2:3 geschlagen geben, jeweils 3:0 setzten sich dann aber Ding Ning gegen Miu Hirano, Zhu Yuling gegen Kasumi Ishikawa und Liu gegen Hirano durch. Österreichs Damen waren im Viertelfinale China unterlegen und wurden Fünfte.